Klimagriff

Vermeidbarer Schimmel mit schwerwiegenden Folgen.

Lassen Sie Schimmel nicht zum Thema werden.

Mit dem Klimagriff schützen Sie Ihre Immobilien und haben im Rechtsstreit die Nase vorn.

Klimagriff Control

80% der Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden sind auf falsches Verhalten beim Lüften und Heizen zurückzuführen.

Kleine Fehler haben große Folgen, denn Schimmel in der Wohnung beeinträchtigt deutlich die Gesundheit der Bewohner. Allergien, Atemwegserkrankungen und ein geschwächtes Immunsystem sind die Folge.

Aber auch der Vermieter hat lästige Schritte zu erwarten, denn Schimmel verursacht hohe Sanierungskosten und häufig zeitintensive Auseinandersetzungen, die nicht selten in Rechtsstreitigkeiten enden.

Solche Probleme lassen sich mit dem Klimagriff vermeiden.

Der Klimagriff ist ein Schimmel-Frühwarnsystem. Innerhalb kürzester Zeit am Fenster montiert, zeigt er durch das LED Ampelsystem, wann und wie gelüftet werden muss. Rot zeigt an, dass sofort gelüftet werden muss, weil die Feuchtigkeit im Raum zu hoch ist und Schimmelgefahr besteht.

Gelb steht für hygienisches Lüften, das dem Wohlbefinden des Bewohners dient und bei grün kann das Fenster geschlossen werden.

So ist der Klimagriff für jeden verständlich.

Der Minicomputer misst die Raumklimawerte, wie Temperatur und Feuchtigkeit, und protokolliert das Lüftungsverhalten im Datenspeicher. Er erkennt, in welcher Position sich das Fenster befindet, ob komplett offen, gekippt oder geschlossen.

So können detaillierte Informationen über das Lüftungsverhalten festgehalten werden. Mit der zugehörigen App und der Software lassen sich die Daten mit ein paar Klicks auslesen und nach Bedarf verwenden.

So hilft der Klimagriff dem Vermieter

Mit dem Klimagriff lassen sich Schimmelbefälle vermeiden, denn das LED Ampelsystem zeigt an, wie richtiges Lüftungsverhalten funktioniert und dokumentiert dieses.

Der Minicomputer kann für jeden Raum individuell eingestellt werden. Dabei wird die Bauart berücksichtigt. Auch individuelles Verhalten wird mit einbezogen, so kann zum Beispiel eingestellt werden, dass der Griff nachts nicht blinkt.

Der Klimagriff erkennt die Fensterpositionen und zeichnet so detailliert auf wann, wie und wie lange gelüftet worden ist. So kann der Mieter einerseits beweisen, dass er richtig gelüftet hat. Andererseits hat der Vermieter die Möglichkeit, nachzuverfolgen, ob richtig gelüftet worden ist und kann das Lüftungsprotokoll beim Rechtsstreit verwenden.

Auch dient der Fenstergriff als eindeutiger Beleg, dass auf richtiges bzw. ein neues Lüftungsverhalten hingewiesen wurde, da er ja eindeutig montiert und in Betrieb genommen wurde.

Im Schadenfall darf der Vermieter nach Anmeldung und im Beisein des Mieters die gespeicherten Informationen, also das Lüftungsprotokoll, auslesen. So erhalten Sie als Vermieter Sicherheit und Beweismaterial.

Im Rechtsstreit muss vom Anwalt des Vermieters ausdrücklich dem Gericht erklärt werden, dass es Daten gibt und diese bei der bautechnischen Begutachtung mit berücksichtigt werden sollen.

So hat auch der Sachverständige, der in einem solchen Fall vom Gericht hinzugezogen wird, erstmals Daten, die das Raumklima und das Lüftungsverhalten  vor dem Schimmelschaden dokumentieren.

Diese Daten kann er dann in seine Berechnungen und Betrachtungen mit einbeziehen. Sie helfen ihm, den Schaden noch objektiver und situationsgerechter zu beurteilen.

Vorteile für den Vermieter im Überblick

  • Schimmel-Frühwarnsystem
  • Warnschwellen können individuell an das Objekt angepasst werden
  • Beleg für den Hinweis auf richtiges Lüften und Heizen
  • Lüftungsprotokoll als Grundlage für den Mietvertrag
  • Daten für möglichen Rechtsstreit
  • Motivation beim Mieter, richtig zu lüften
  • keine weiteren Kosten um Fehlverhalten vom Mieter zu belegen

Mehr Sicherheit für den Vermieter

Mit den Klimagriffen erhalten Sie ein Werkzeug, das für ein richtiges Lüftungsverhalten für Bewohner und Wohnung sorgt.

Sollte dennoch Schimmel auftreten, bietet der Klimagriff zum einen den Beleg, dass auf richtiges Lüften hingewiesen wurde, zum anderen die Möglichkeit zu belegen, dass der Schimmel durch Fehlverhalten entstanden ist. Nutzen Sie den Minicomputer bei der Neuvermietung, um die Übergabe im trockenen Zustand festzuhalten.

Da die Beweislast im Schadensfall beim Vermieter liegt, haben Sie so neue und einzigartige Möglichkeiten, um nicht die Kosten für eine aufwendige Sanierung zu tragen, die durch den Mieter erst nötig wurde.

So stehen Sie als Vermieter auf der sicheren Seite und sparen sich Geld, Zeit und Nerven.

Interesse?

Unsere Service-Abteilung erbringt Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Klimagriff für die Wohnungswirtschaft zum günstigen Pauschalfestpreis:

  • Objektanfahrt
  • Demontage der bestehenden Griffplatte am Fenster
  • Montage Klimagriff
  • Programmierung derRaumparameter
  • Kundeneinweisung in das Lüftung-Heizverhalten
  • Demontage des Klimagriffs nach 3 Monaten Laufzeit
  • Auswertung
  • Protokollerstellung

Der Preis ist abhängig von der Entfernungszone.

Fragen?

Ansprechpartner:

Daniel Enderlein
Telefon: 09286-9898-0