Nachhaltigkeit

gelebte Praxis seit 1967

Als regionaler Marktführer für erneuerbare Energien liegt uns Nachhaltigkeit natürlich im Blut.

Nachhaltigkeit ist unsere Ur-DNA und kein neumodischer Slogan der Marketingabteilung. Seit vielen Jahrzehnten versuchen wir unsere tägliche Arbeit möglichst umweltverträglich und ökologisch sinnvoll zu verrichten. Nicht nur unsere Produkte sollen dazu beitragen eine bessere Welt für unsere Kindern zu hinterlassen, sondern unser gesamtes Unternehmen soll sich an diesem Maßstab messen lassen.

Wir haben viel getan.
Wir tun viel.
Und wir werden noch viel mehr tun.
Die Reise ist nie zu Ende.

Technologien

die mehr nützen als schaden

Klingt vielleicht banal - ist aber der Schlüssel!

Inzwischen haben viele Menschen verstanden, dass sich die Zeit der Öl- und Gasheizkessel, der Benzin- und Verbrennermotoren und der Billigflüge um den halben Globus dem Ende neigt.

Früher hatten Menschen zum Heizen ausschließlich gespeicherte Sonnenenergie - neudeutsch Biomasse (= Holz).

Dann kam im Laufe der Industrialisierung die unrühmliche Zeit der fossilen Energie wie Kohle, Heizöl und Erdgas hinzu.

Sie lieferten uns zwar augenscheinlich billige Energie, sorgten aber im Ergebnis fast für eine Zerstörung unseres gesamten Planeten.

Wir haben es verstanden und nun geht dese Ära glücklicherweise wieder zu Ende (Sie dauerte vom Anfang des 19. Jahrhunderts bis zur Mitte des 21. Jahrhunderts 😎.)

Für Lebewesen eine lange Zeit - aber nur ein Wimpernschlag in der Geschichte der Erde (0,00000326087 %).

 

Heizraum Live

Heizen mit erneuerbaren Energien

Wenn nicht wir - wer dann!

Bereits seit seit 2006 beheizen wir unser komplettes Betriebsgebäude mit immerhin 1.800 m² Fläche zu 100% aus erneuerbaren Energien.

Eine abgestimmtes Ensemble aus einer Sole-Wärmepumpe angeschlossen an 4 x 100 m Sondenbohrungen mit ingesamt 27 kW, eine EVI-Wärmepumpe mit 14 kW und ein Holz-Pelletskessel mit 28 kW liefern - im Fall der Fälle - bis zu 69 kW Gesamtheizleistung.

Eine intelligente Regelung schaltet bei Bedarf die jeweiligen Wärmeerzeuger automatisch zu (und ab). So mussten wir noch keinen Winter frieren und haben bereits viele zehntausend Euro an Heizkosten gegenüber dem teuren Öl/Gas gespart.

P.S. Seit wir unseren Ölkessel und den Erdöl-Erdtank komplett entsorgt haben, riecht es und bei nicht nur frischer, sondern unsere Versicherungsgebühr für mögliche Umwelt- und Gewässerschäden ist beachtlich gesunken.

Unser Lager

Vor gar nicht allzu langer Zeit galt es fast schon ein bisschen altbacken, sich als Handwerker ein so großes Lager zu leisten. "Just in Time" war das Schlagwort.

Die Ereignisse in der jüngsten Vergangheit haben aber gezeigt, wie sinnvoll und auch kaufmännisch wertvoll die gute alte Vorratshaltung ist. Heute mehr denn je!

In unserem großen Hauptlager mit über 900 m² haben wir alle wichtigen Materialien und Ersatzteile für Heizung, Solar und Bad vorrätig. So verhindern wir z.B. Bauverzögerungen oder tauschen Ihnen auch am Wochenende ein dringend benötigtes Ersatzteil aus. Ein modernes, komplett EDV-gesteuertes System sorgt dafür, dass alle Artikel immer in ausreichender Menge vorhanden sind.

Außerdem ist Transport heute extrem teuer. Wir kaufen in großen Mengen ein, verringern unnötige Fahrten und Verpackungsmaterial und können damit auch in Ihrem Interesse wirtschaftlicher arbeiten. Sich jeden kleinen Karton einzeln vom Großhandel am besten mehrmals täglich per LKW auf die Baustelle fahren lassen mag vielleicht bequem sein - ist aber extrem unökologisch und zudem teuer.

Photovoltaik

Unsere PV-Anlage hat sich schon 3x rentiert

Bereits seit dem Jahr 2001 betreiben wir auf dem Dach unseres Firmengebäudes eine Photovoltaik-Anlage und haben inzwischen viele tausend Kilowattstunden Sonnenstrom erzeugt.

Zum damaligen Zeitpunkt stand bewusst nicht die Rentabilität der Anlage, sondern die Erzeugung von 100% erneuerbarem Strom und der Erfahrungsgewinn mit dieser faszinierenden Technologie im Mittelpunkt. Damals kostete eine solche Anlage übrigens ca. 5.500,- € pro Kilowattstunde Peak (kWp).

Dass sich die Anlage inzwischen natürlich bereits mehrfach komplett selbst finanziert hat, ist ein angenehmer Nebeneffekt.

 

grüner Strom

alles andere wäre un(öko-)logisch

Den Anteil am Strom den wir nicht selbst auf unserem Dach durch die Sonne erzeugen können kaufen wir als grünen Strom zu.

Das heißt nicht nur unsere Wärmepumpen, sondern auch alle anderen Verbraucher im Unternehmen werden mit 100% erneuerbarem Strom versorgt.

 

Fuhrpark

Einen Teil unseres Sprits machen wir selbst.

Bei unserem Fuhrpark achten wir genau auf Verbrauchswerte und CO2-Austoß.

Im Bereich Vertrieb fahren wir fast ausschließlich Elektro- und Hybridfahrzeuge. Durch unser regionales Einsatzgebiet fahren wir bei unserem Hybridfahrzeugen zu über 85% elektrisch. Eine eigene Stromtankstelle versorgt uns auch hier mit ökologischem Sprit (=Ökostrom).

Clean Desktop

Die Mitarbeiter und die Bäume finden es toll.

Bäume haben etwas Besseres verdient als mit viel teurer Energie zu Papier verarbeitet zu werden - deshalb haben wir der analogen Welt und der Papierflut vor über einem Jahrzehnt den Kampf angesagt.

Unsere zeitgemäßge digitale Verwaltung basierend auf einem Dokumentenmanagementsystem und elektronischen Workflows funktioniert viel effizienter und nachhaltiger und baum- und energiesparender.

In manchen Handwerksbetrieben wird bis zu 30 % der täglichen Verwaltungsarbeit zum Suchen und Finden von Dokumenten verwendet. Auch eine umständliche und unübersichtliche Arbeitsweise frißt kostbare Zeit. Unsere Büros sind sauber, die Schreibtische bleiben leer und der Kopf ist aufgeräumt.